Zurück zur Startseite

Deine Strategie. Deine Zukunft. – Werde Kriminalpolizist*in!

Du knackst am liebsten die richtig kniffligen Fälle? Dann nimm Deine Zukunft als Kriminalpolizist*in ins Visier – und zwar direkt. Denn seit 2006 bieten wir Studienanfängern die Möglichkeit eines Direkteinstiegs ins Studium „Kriminalpolizei“.

Ob Mord, Rauschgift, Diebstahl oder Betrug – als Ermittlungsspezialist*innen in Zivil knacken Kriminalpolizist*innen die schweren Fälle. Bereits während des 3-jährigen Studiums trainierst Du daher intensiv das kriminalistische Denken und Vernehmungstechniken.

Nach erfolgreichem Studium wechselst Du dann als Direkteinsteiger unmittelbar zu kriminalpolizeilichen Dienststellen mit Schwerpunkt im Rhein-Main-Gebiet.

Gut zu wissen

Eine spezielle Bewerbung für die Kriminalpolizei ist übrigens nicht möglich! Ob Du direkt in die Kriminalpolizei einsteigen kannst, entscheidet sich im Laufe des Eignungsauswahlverfahrens (EAV). Bei entsprechendem Testergebnis hast Du je nach Interesse die Wahl zwischen Schutz- und Kriminalpolizei.

Dein Studium schließt Du mit dem Bachelor of Arts „Kriminalpolizei – Allgemeine Kriminalistik“ ab.
      

Studienorte
Für Dein Studium „Kriminalpolizei“ stehen Dir insgesamt drei Studienorte zur Verfügung.
    
  •  Wiesbaden
  •  Gießen
  •  Kassel

   

Grundlagentraining

Das Grundlagentraining für den K-Studiengang „Allgemeine Kriminalistik“ findet ausschließlich in Lich statt.

 
Beispielhafte Studieninhalte  
Viele interessante Bereiche und abwechslungsreiche Themen, vermittelt von Experten – das zeichnet Dein Bachelorstudium aus.   
 
  •  Besondere Kriminalitätsphänomene
  •  Verdeckte Informationsbeschaffung
  •  Kriminalwissenschaften
  •  Durchführung von Vernehmungen
        

 Zum Berufsbild                    Allgemeine Studieninfos

Abbildung: Polizei Band